Dr. Konikowski & Partner
financial services - seit 1997

Privatkunden

Haben Sie nachfolgende Aspekte in Ihren Planungen berücksichtigt? Gerne bin ich Ihnen bei der Entwicklung einer für Sie optimalen Lösung persönlich behilflich

Krisensicher & chancenreich investieren!
Mit einer intelligenten Anlagestrategie wird jede Krise zu Ihrer Chance. Nutzen Sie daher unseren “Portfolio-Check-Up“ und die regelmäßigen “TÜV-“Termine gegen “finanzielle Korrosion“. Ein ausgefeiltes Controlling verhindert Verluste. Regelmäßiges Reporting hält Sie auf dem Laufenden. ...weiterlesen »
Deutschlands letzte Steuersparmodelle!
1) Sichern Sie sich rechtzeitig hohe Steuervorteile durch Beiträge zur Basisrente. 2) Nutzen Sie die maximale staatliche Förderung der Riester-Rente. 3) Sparen Sie regelmäßig mit abgeltungssteuerfreien Sparplänen. ...weiterlesen »
Verringern Sie Finanzierungsbelastungen deutlich!
Finanzieren Sie über uns zu TOP-KONDITIONEN und verschaffen Sie sich auch bei bestehenden Finanzierungen zusätzlichen finanziellen Spielraum....weiterlesen »
Die Immobilie als Kapitalanlage
Vorausausschauendes Handeln hilft unnötige Kosten einzusparen.
Bitte beachten Sie daher unbedingt folgendes ...weiterlesen »
Das Pflegefall-Risiko - Jeder kann betroffen sein!
Sichern Sie die Gesamtkosten in allen Pflegestufen und schützen Sie Ihr Vermögen und das Ihrer Kinder und Enkel vor dem Zugriff Dritter! ...weiterlesen »
Notfallakte
Bitte beachten Sie, dass eine unzureichende persönliche Risikovorsorge im Ernstfall zur Handlungsunfähigkeit und zu Vermögens- und Versorgungsnachteilen Ihrer Angehörigen führen kann. Empfehlenswert ist das Anlegen einer Notfallakte mit handschriftlichem Testament, Kontovollmachten, Pflegevollmacht, Betreuungs- und Patientenverfügung. Gerne leiten wir gemeinsam die dazu notwendigen Schritte ein.

Investieren Sie mit uns krisensicher & chancenreich!

Finanzmarktkrise, Rezession & Negativzinsen?
Werden Ihre Geldanlagen davon nachteilig beeinflusst?

Mit einer ausgefeilten & intelligenten Investmentstrategie stellt sich schnell der gewünschte Anlageerfolg ein! Gemeinsam stellen wir Ihr bestehendes Anlageportfolio auf den Prüfstand und auf eine sichere Basis. Sie erfahren, welche Investments ungünstige Auswirkungen haben und welche Anlageformen Ihnen zu den gewünschten Erträgen verhelfen.

Sichern Sie mit uns Ihre Erträge und investieren Sie erfolgreich in Krisenzeiten!

Sichern Sie sich hohe Steuervorteile und staatliche Förderungen!

1) Basisrente (Rürup-Rente)

In diese steuerlich geförderte Rentenversicherung sollten Sie unbedingt investieren! Denn ein Großteil Ihrer Beiträge werden schon heute als Sonderausgaben (Obergrenzen incl. Beiträge zur GRV/VSW: 22.172 € (Singles), 44.344 € (Ehepaare) pro Jahr) anerkannt. Dieser Anteil erhöht sich bis auf 100% im Jahr 2025 in Schritten von 2 % p.a. Beispiel: Bei 8.000 € Jahresbeitrag zur Basisrente

Steuerjahr Steuerlich ansetzbarer Prozentsatz Beitrag Steuerlich ansetzbarer Betrag
2005 60 % 8.000 € (60 % von 8.000 €)= 4.800 €
2006 62 % 8.000 € (62 % von 8.000 €) = 4.960 €
2007 64 % 8.000 € (64 % von 8.000 €) = 5.120 €
2008 66 % 8.000 € (66 % von 8.000 €) = 5.280 €
2009 68 % 8.000 € (68 % von 8.000 €) = 5.440 €
2010 70 % 8.000 € (70 % von 8.000 €) = 5.600 €
... ... % 8.000 € ... €
2025 100 % 8.000 € (100 % von 8.000 €) = 8.000 €
Steuerjahr 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 2013 2014 2015
absetzbarer
Anteil
60 % 62 % 64 % 66 % 68 % 70 % 72 % 74 % 76 % 78 % 80 %
Steuerjahr 2016 2017 2018 2019 2020 2021 2022 2023 2024 2025 2026
absetzbarer
Anteil
82 % 84 % 86 % 88 % 90 % 92 % 94 % 96 % 98 % 100 % 100 %

Optimieren Sie mit diesem exzellenten Vorsorgebaustein Ihren finanziellen Wirkungsgrad und profitieren Sie dabei von unserer Expertise.

2) Förderrente (Riester-Rente)

Mehr staatliche Förderung geht nicht! Bei dieser staatlich geförderten Rentenversicherung erhalten Sie eine Grundzulage von 154 € p.a., eine Kinderzulage von 185 € p.a. und steuerliche Vorteile durch den Sonderausgabenabzug Ihrer Beiträge bis 2100 € p.a.. Für ab 2008 geborene Kinder bekommen Sie sogar eine auf 300 € p.a. erhöhte Kinderzulage. Darüber hinaus können Sie das Vertragsguthaben für die Finanzierung Ihrer eigengenutzten Immobilie bei voller staatlicher Unterstützung entnehmen. Nutzen Sie diese Vorzüge!

3) Sparen ohne Abgeltungssteuer

Seit dem 01.01.2009 werden 25% Abgeltungssteuern auf Zinsen, Dividenden, Veräußerungsgewinne und Erträge aus Investmentfonds erhoben. Zur Abgeltungssteuer kommen noch Solidaritätszuschlag und Kirchensteuer, sodass effektiv sogar bis zu 28% abgeführt werden. Regelmäßigen Sparern eröffnen wir den Zugang zu Fondssparplänen, die im Gegensatz zu konventionellen Sparplänen nicht der Abgeltungssteuer unterliegen. Gerne besprechen wir mit Ihnen Ihre persönliche Lösung.

Schulden Sie teure Immobiliendarlehen um und genießen Sie mehr Lebensqualität!

Aufgrund unserer exzellenten Kundenstruktur und einer ausgezeichneten Reputation bei Darlehensgebern sind wir als unabhängiger Finanzierungsberater in der Lage, Ihnen besondere Darlehenskonditionen anbieten zu können. Finanzieren Sie über uns zu TOP-KONDITIONEN und schulden Sie bestehende Darlehen trotz langfristiger Zinsbindung um. Gerne kalkulieren wir mit Ihnen die dabei entstehenden Kosten und Ihre individuellen Kostenvorteile. Auch für Ihre Anschlussfinanzierung können Sie sich schon jetzt - dank exklusiver Angebote - die niedrigen Zinsen ohne oder für einen geringen Aufpreis sichern. Damit können Sie Ihre monatliche Belastung leicht um mehrere Hundert Euro senken. Dieses Geld steht Ihnen dann für andere Zwecke zur Verfügung. So können Sie beispielsweise Ihr Darlehen schneller zurückführen, mehr Geld in Ihre Altersvorsorge investieren oder heute einfach besser Leben.

Gerne entwickeln wir mit Ihnen ein optimales persönliches Konzept!

Die Immobilie als Kapitalanlage

1) Teilen erleichtert das Abschreiben
Abschreibung: Die Anschaffungs- und Herstellungskosten von vermieteten Immobilien sind als Werbungskosten absetzbar (zwei Prozent pro Jahr für neue und gebrauchte Immobilien). Das gilt nur für die Gebäude, nicht jedoch für miterworbene Grundstücke. Teilen Sie daher den Gesamtpreis bereits im Kaufvertrag auf.

2) Renovieren ist kostenmindernd
Werden nach dem Kauf gebrauchter Immobilien umfangreiche Renovierungen und Modernisierungen vorgenommen, sind die Kosten dafür absetzbar. Erhöhen sich danach weder Standard noch Nutzfläche der Immobilie, sind Kosten, etwa für Dachreparatur oder Außenanstrich, unmittelbar als Erhaltungsaufwand absetzbar.

3) Die 4000-Euro-Schwelle
Kosten oberhalb von 4000 € gelten als Herstellungskosten und können nur jährlich mit zwei Prozent über 50 Jahre verteilt abgeschrieben werden. Ausnahme: Beträgt der Herstellungsaufwand pro Baumaßnahme im Kalenderjahr nicht mehr als 4000 €, ist er sofort abziehbarer Erhaltungsaufwand.

4) Modernisierungskosten
Übersteigen Reparatur- und Modernisierungskosten in den ersten drei Jahren nach Immobilienerwerb 15 Prozent des Gebäudekaufpreises, sind die Kosten nicht mehr als Werbungskosten in voller Höhe bei Vermietungseinkünften abziehbar. Warten Sie daher mit einem Teil der Renovierungen bis zum Ablauf des 3-Jahres-Zeitraums.

5) Vermietung an Angehörige
Wer seine Immobilie zwischen 56 und 75 % der ortsüblichen Vergleichsmiete an nahe Angehörige vermietet, muss eine positive Ertragsprognose für 30 Jahre nachweisen, ansonsten werden Werbungskosten anteilig gekürzt. Ab 2012 gilt: Werden 66 % der Vergleichsmiete erhoben, sind Ausgaben voll abzugsfähig - ohne Ertragsprognose.

Gerne beraten wir Sie strategisch zu Ihrer Kapitalanlageimmobilie.

Schutz vor dem Pflegefallrisiko - Sichern Sie Ihr Vermögen und das Ihrer Kinder und Enkel vor dem Zugriff Dritter!

Die Situation, pflegebedürftig zu sein und damit von Dritten abhängig zu werden, verschärft sich in den kommenden Jahren zunehmend. Die Zahl der Pflegebedürftigen steigt nach Schätzungen des statistischen Bundesamtes von aktuell ca. 2 Mio. Betroffenen auf über 3,4 Mio. Menschen im Jahre 2030.
Nach dem Urteil des Bundesgerichtshofs vom 14. Januar 2004 - XII ZR 69/01 werden neben dem eigenen Vermögen mittlerweile auch verstärkt die Ersparnisse der engsten Verwandten herangezogen, um die hohen durch Pflegebedürftigkeit entstehenden Kosten zu tragen.

Was ist zu tun?
Handeln Sie rechtzeitig und setzen Sie sich bezüglich der Planung Ihrer individuellen Pflegefallstrategie mit uns in Verbindung! Nutzen Sie dabei auch die staatlichen Förderungen ab 2013 durch den “Pflege-Bahr”! Profitieren Sie von sinnvollen Konzepten zum Schutz Ihres Vermögens, Ihrer Geldanlagen und Altersvorsorge!
Wie gewohnt intelligent, einfach und effizient!

Auf diese Leistungen sollten Sie nicht verzichten!

  • Übernahme der Gesamtkosten in allen Pflegestufen
  • Schnelle Leistung ohne Karenz- und Wartezeiten
  • Leistung auch bei Pflegebedürftigkeit infolge von Demenz
  • Leisstungsprüfung nach SGB- und ADL-Definition
  • Pflegeplatzgarantie

Warum? Wie sieht das konkret aus? Und mit welchen Strategien kann das realisiert werden? Bei uns erhalten Sie die Antworten auf diese Fragen und Ihre bestmögliche individuelle Lösung!

Bitte informieren Sie mich über:

*

Die mit * gekennzeichneten Eingabefelder sind Pflichtfelder.